Die 7 Gebote der Inszenierung // Wie gute Shows gelingen…

21. Januar 2014

Die 7 Gebote der Inszenierung - Chris Cuhls

Die 7 Gebote der Insze­nie­rung // Video­mit­schnitt vom 22. Januar 2014 auf der Best of Events

 

 

Als Live-Regis­­seur und Konzep­tioner ist die Insze­nie­rung von Momenten, in denen Menschen sich begegnen und Neues erlernen können, für mich außer­or­dent­lich wichtig. Das Ziel unserer Arbeit in der Event­szene ist die exzel­lente Kommu­ni­ka­tion von Botschaften, die nach­haltig wirken und Unter­nehmen bzw. deren Marken relevant posi­tio­nieren. Das Wissen hierfür teile ich gerne auf meinem Blog, um gute Ideen zu kata­ly­sieren und wert­volles Wissen für die Live-Kommu­­ni­­ka­­tion aufzubereiten.

 

Im Rahmen des Fach­fo­rums auf der Best of Events hielt ich obigen Vortrag “Die 7 Gebote der Insze­nie­rung”. Was genau sich im Einzelnen dahinter verbirgt, lest ihr in meinem eBook (einfach unter­halb in meinen News­letter eintragen, dann wird dieses auto­ma­ti­siert zuge­sandt). Wer es noch genauer wissen will liest am Besten mein Buch Events wirkungs­voll insze­nieren. Darin habe ich die sieben Gebote um sieben Exper­ten­in­ter­views erwei­tert. Bei Inter­esse einfach per Email bestellen — Details über den Link.

 

 

Chris Cuhls gelingt es in diesem eBook, das Wesent­liche zur Konzep­tion von Events 

gekonnt auf den Punkt zu bringen — und es macht dabei noch Spaß dies zu lesen!
// David Korte, Director Planning OSK

 

eBook: Die 7 Gebote der Inszenierung

 

1. Du musst heraus­finden, was der Kunde will (auch wenn er es nicht weiß)

2. Geht nicht gibt’s nicht (auch wenn es dir keiner bezahlt)

3. Baue eine Struktur (auch wenn es keiner merkt)

4. Brich die Struktur (dann merken sie’s)

5. Es ist nie vorbei (auch schon bevor es ange­fangen hat)

6. Was du unbe­dingt vermeiden solltest (auch wenn es der Kunde verlangt)

7. Was ich als Event­ge­stalter davon habe (auch wenn ich das schon ahne)

 

 

Die 7 Gebote der Inszenierung - Ablaufregisseur Chris Cuhls Event Show

 

 

Klasse E‑Book, ich habe dieses direkt an unser Team weitergeleitet.
So viel Wahrheit muss einfach verbreitet werden!!!
Florian Wichmann, Senior Referent Event­ma­nage­ment // KfW Bankengruppe

 

 

Basiswissen für die Show-Konzeption und Event-Inszenierung

 

Der 45minütige Vortrag verging wie im Flug, weshalb ich einige Themen­kom­plexe nur streifen konnte. Aber wer Inter­esse auf mehr hat, findet in folgenden Blog­bei­trägen Details: Kläre dein WARUMEver­ything is a remix — Kopieren als Krea­ti­vi­täts­prinzip, 5 Regeln der Business Präsen­ta­tion von Nancy Duarte, Prin­zi­pien der Helden­reise und Veran­stal­tungs­kon­zep­tion // 7 Kern­fragen für erfolg­reiche Events. Hier noch ein Vorab-Inter­­view zum Vortrag beim Eveos­blog — abschlie­ßend noch diese Buch­emp­feh­lungen zum Thema Inszenierung:

 

                              

 

 

Wie kann ich Ihnen bei der Insze­nie­rung Ihrer Marke oder eines Events behilf­lich sein? Kontak­tieren Sie mich einfach für ein Kennen­lernen (Kontakt­daten unter­halb). Wer über Praxis­tipps für die Live-Kommu­­ni­­ka­­tion infor­miert bleiben will, like mein Facebook Profil. Über Kommen­tare und Meinungen unter­halb freue ich mich sehr!

 

 

Frage: Was macht eine gelun­gene Insze­nie­rung für dich aus? Was hast du aus dem eBook lernen können? // Für alle, die mit ihrer Präsen­ta­tion wirkungs­voller werden wollen empfehle ich das Auftritts­coa­ching “Wirkungs­voll Präsen­tieren”.

 

 

Inter­esse an weiteren Beiträgen? Dann gibt es hier mehr:

Wie schreibe ich einen Regie­plan? // Eine Muster-Vorlage gibt es hier!

Ein Loblied auf die Event­branche & warum ich meinen Job liebe…

Veran­stal­tungs­kon­zep­tion // 7 Kern­fragen für erfolg­reiche Events

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • 16. März 2016

    Ideen brauchen Zeit!
  • Bildgestaltung Livestreams

    15. Oktober 2020

    Das 1x1 der Bildgestaltung von Livestreams
  • 10. Oktober 2013

    Interaktive Show Performance // enra & Rhizomatiks aus Japan
  • Liz King techsytalk social media at events

    10. September 2014

    Social Media at Events: 5 Questions for Liz King