Deine Worte haben Macht — oder etwa nicht?

5. April 2018

Sei gut zu dir

Gedanken beein­flussen Worte und Worte haben Macht // Sei gut zu dir & anderen!

 

 

Zum heutigen Ehrentag erlaube ich mir philo­so­phisch zu werden…:

 

 

1. Wusstest du, dass dein Körper aus bis zu 70% Wasser besteht?

 

Ok, soweit reicht das Schul­wissen noch.

 

 

2. Wusstest du, dass Wasser Emotionen speichert?

 

Puh, jetzt wird es esote­risch. Nicht im Ernst, oder? Das ist doch nur Wasser!?

 

 

3. Wusstest du, dass deine Worte Wasser beein­flussen können?

 

Klingt extrem komisch, ist aber so. Ich wollte es zunächst auch nicht glauben. Mein Schwie­ger­vater erzählte mir von diesem Expe­ri­ment: Ein Japaner hat einen Monat lang drei Gläser gefüllt mit Wasser und Reis “bespro­chen”. Das rechte mit “Vielen Dank”, das linke mit “Du bist ein Idiot” und das mittlere igno­rierte er. Heraus kam dabei das:

 

 

Worte haben Macht Wasser Experiment Reis

 

Ne, nicht im Ernst. Alles Humbug! Das schrie nach Wieder­ho­lung: Gesagt getan (zwar nicht ich, aber ein Bekannter, der Physiker ist und es einfach nicht glauben wollte). Unfassbar! Es kam genau dasselbe dabei raus.

 

Nach­zu­sehen ist das Expe­ri­ment in unten verlinkter Doku­men­ta­tion “WATER — Die geheime Macht des Wassers” (bei 49:47 Minuten). Auch wenn es Strecken gibt, bei denen ich ausstieg haben mich die Gedan­ken­gänge echt über­rascht. Wasser — das ist doch eigent­lich so stink­lang­weilig normal… Was lernen wir jeden­falls daraus?

 

Deine Worte haben Macht!

 

Wenn unsere Worte schon “normales” Wasser so krass beein­flussen können, dazu Wasser noch Emotionen spei­chert (wird in der Doku­men­ta­tion thema­ti­siert) und wir Menschen aus fast 70% Wasser bestehen… 1+1+1 = Diese Kombi­na­tion macht für mich ein gedank­li­ches Fass auf!

 

Da kann ich doch gar nicht mehr anders als in Gedanken wie auch in Worten gut mit mir, aber natür­lich auch anderen Menschen um mich herum zu sein. Unsere Worte haben Macht. Lasst uns also nett mit uns selbst und zuein­ander sein! Darauf werde ich im nächsten Jahr defi­nitiv acht geben. Hier die sehens­werte Doku:

 

 

Quelle: Youtube — deine Worte haben Macht // Expe­ri­ment bei 49:41 min

 

 

Link­emp­feh­lungen zu philo­so­phi­schen Gedan­ken­gängen im Event­be­reich:
Warum wir mehr Customer Centri­city bei Events benötigen…
Team­kom­mu­ni­ka­tion // Warum anschreien einfach nicht lohnt…
PAUSE: Warum du mehr erreichst, wenn du weniger arbeitest…
Dienende Führung – Führungs­mo­dell für effek­tive Event-Ergebnisse
BurnOut: Wie schaffe ich es in unser Branche zu arbeiten, OHNE auszubrennen…

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • Selbstorganisation Eventbranche Effektives Zeitmanagement

    9. September 2015

    Selbstorganisation in der Eventbranche: Wie organisiere ich mich selbst?
  • 6. März 2014

    Epic Fail Events — Teil 2 // Eventmanagement Fehler, aus denen man lernen kann…
  • Chris Brow Eventmoderation

    13. August 2014

    Eventmoderation: 4 Fragen an Chris Brow
  • 30. Oktober 2010

    KPSS Global Color Zoom 2010 // Wie man eine Fashion Show inszeniert…