Erlebnisse gestalten: 5 Entdeckungen im Miniatur Wunderland

4. Oktober 2023

Erlebnisse gestalten Events Live-Kommunikation

Erleb­nisse gestalten: “Mach uns glück­lich” auf dem DJ Bobo Konzert…

 

Kürzlich besuchte ich mit meiner Familie das Miniatur Wunder­land in der Spei­cher­stadt Hamburg. Auf der 1.545 Quadrat­meter großen Anla­gen­fläche werden diverse Regionen der Welt im Maßstab 1:87 als Modellbau darge­stellt. Ich bin zwar kein Model­l­ei­­sen­­bahn-Fan – aber als Gestalter von Momenten, die haften bleiben sollen und Erleb­nissen, die Wandel bewirken bin ich… schlichtweg BEGEIS­TERT! Hier fünf Entde­ckungen, die in mir als Regis­seur & Konzepter von Live-Events Resonanz erzeugten:

 

Begegnungsort StadionHelene Fischer Begegnungsort Fussball Begegnungsort TheaterOtto Auffüh­rung

 

  1. Orte der Begeg­nung sind magische Anzie­hungs­punkte: Ob Fußball im Stadion, Theater, Konzerte, Zirkus oder Stra­ßen­kar­neval in Rio – diese Orte sind Szenen, die im echten Leben, aber eben auch hier in der Minia­tur­welt viele Menschen anziehen. Auf der Meta­ebene aber auch in mir Resonanz erzeugt haben: Hier spielt eben die Musik. Ich wurde erinnert und neu verge­wis­sert, wie sehr ich diese Momente genieße. Beson­ders, wenn ich sie aktiv mit-gestalten kann. Ob in meinem Fall das Energy Air Festival, Chorfest „Einfach himm­lisch“, IAA, CDU Parteitag sowie Konfe­renzen diverser Natur – oder eben hier im Miniatur Wunder­land: Menschen werden geprägt durch Erleb­nisse.

 

Erlebnis Feier Tafel Erlebnis Reisen Miniatur Wunderland HHErleb­nisse von Fest­tafel bis zur Hochzeit Erlebnis Hochzeit Kirche

 

Emotionen werden an solchen Orten der Begeg­nung zum Leben erweckt. Welch Vorrecht solch kollek­tive Erleb­nisse zu entwi­ckeln und damit Gemein­schaft zu stiften. Kribbeln im Kopf, Bauch und Händen zugleich.

 

  1. Emotionen müssen geweckt werden: Erleb­nisse sind wert­volle Emotionen, die zu blei­benden Erin­ne­rungen werden. An welche Erleb­nisse erinnern wir uns? Ob Erin­ne­rungen a la „Weißt du noch, damals im Kornfeld…?!“ hervor­ge­rufen, neue Gespräche initi­iert (Sieh mal da…!) oder einfach die Reise­lust geweckt wurde. Die große Band­breite von alltäg­li­chen Szenen über außer­ge­wöhn­li­ches wie Hochzeit feiern, skur­riles wie Banden­kriege in Südame­rika bis zum Bankraub in der Schweiz oder auch histo­ri­sche Szenen – all das macht den Besuch zu einem viel­sei­tigen, span­nungs­ge­la­denen Erlebnis. Natür­lich inter­es­sant, dass jede:r andere Sachen wahr­nimmt… die Kinder haben ganz andere Sachen entdeckt als ich.

 

Erlebnis Sex im Kornfeld Erlebnis Bankraub…ein Bett im Kornfeld bis zum Bankraub! Erlebnis Schweiz

 

Meine Frage: Schaffen unsere Events diese Vielfalt? Ich fürchte, da bleibt immer Luft nach oben. Ein guter Weckruf, um viel­fäl­tige Emotionen bei Erleb­nissen zu triggern!

 

Erlebnisse gestalten: Planespotting am Airport Knuffingen

 

  1. Mikro wie Makro-Ebene spielen: Die drei Etagen in der histo­ri­schen Spei­cher­stadt führen durch mehrere Konti­nente wie Südame­rika, Regionen von Skan­di­na­vien oder Öster­reich, Städte von Vegas bis Hamburg sowie dem Flug­hafen Knuf­fingen. Jedem Abschnitt zugleich gelingt durch die Minia­tur­größe ein Blick auf das große Ganze, aber eben auch zahl­reiche Details in den vielen kleinen Szenen. Das lädt ein zu verweilen, genauer hinzu­schauen, rein zu zoomen und sich über­ra­schen zu lassen… Ein starker Perspek­tiv­wechsel.

 

Live Erlebnisse gestalten Rio Live Erlebnis Rio Straßenkarneval Live Erlebnis Rio Samba

 

  1. Das Wech­sel­spiel von Bekanntem (aber in anderer als gewohnter Dimen­sion) und Neuem: Viele der Orte sind bekannt – egal ob ich selbst schon da war oder sie mir durch Filme und Berichte vertraut wirken. Beim Stra­ßen­kar­neval in Rio war ich als Kölner noch nie — aber fühlte mich wie hinein­ver­setzt. Es finden sich stets neue Momente und Details in den Welten. Beson­ders das Eingreifen in Szenen durch Buttons ermög­licht Inter­ak­tion. Zum Beispiel startet ein Ritter­kampf, Wind­räder drehen sich, im Volks­park­sta­dion fällt das nächste Tor oder das Space Shuttle startet. Gute Erleb­nisse leben vom gemein­samen Wech­sel­spiel und Über­ra­schung.

 

Erlebnisse Elfie HH Erlebnisse gestalten JahrmarktDie Elphi in der Nacht — oder der Jahrmarkt Erlebnisse Schweiz

 

  1. Verän­de­rung und Rhythmus erzeugen Magie: Der ständige Licht­wechsel von Tag zu Nacht-Szenen alle 15 Minuten – absolut WOW. So einfach und doch wirkungs­voll entstehen völlig andere Licht­se­quenzen, die Häuser, Autos, Land­schaften ganz anders erleben lassen. Dieser Rhythmus lehrt uns etwas: Manch einer sträubt sich im Leben ja vor Verän­de­rung (kenne ich nur zu gut…). Aber nicht nur in der Natur erleben wir den Wechsel der vier Jahres­zeiten – es gehört eben dazu und ermög­licht verän­dernde Trans­for­ma­tion. Genau das, was gute Erleb­nisse mit uns machen: Sie lassen uns anders raus­gehen, als wir hinein gekommen sind. Nicht gegen Verän­de­rung, sondern mit ihr zu arbeiten macht das Erleben um so span­nender, erin­ner­barer und eben wirkungsvoller.

 

Fazit: Das Miniatur Wunder­land ist ein Erlebnis, welches Kinder wie Senioren, Männer wie Frauen, deutsch wie inter­na­tional glei­cher­maßen anzieht. Und das schon seit 23 Jahren – Respekt. Mich (und meine Bande) habt ihr um den Finger gewi­ckelt! Scheinbar 22 Mio. Besu­chende mit 35% Auslän­der­an­teil ebenso (unser AuPair Alyssa war übrigens die 72te Besu­cherin ever aus ihrer Heimat Swasi­land). Wie ich finde: Das Erleben war so gelungen, dass ich mir für die Gestal­tung von Events eine weitere Scheibe abschneiden und über­ra­schend Neues lernen konnte… DANKE! Welches Erlebnis hat dich zuletzt inspiriert?

 

 

Drei Link­tipps rund um Erleb­nisse gestalten:

Expe­ri­ence Economy: Erleb­nis­kom­mu­ni­ka­tion als Vorreiter

Erlebnis- bzw. Expe­ri­ence-Design: Tren­d­er­schei­nung oder notwen­diges Werkzeug?

Positive Erleb­nisse gestalten – Wie Expe­ri­ence Manage­ment Unter­nehmen revolutioniert

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • Scheitern im Event // Aus Fehlern lernen in der Live-Kommunikation

    26. Juni 2014

    Meine 5 größten Fehler… // Ein Hoch auf das Scheitern!
  • Whats next? - Events im Wandel Staffel 3

    24. Oktober 2021

    Reflexion von Events im Wandel: What’s Next? // Podcast Staffel 3
  • Atmung & Stimme Besser Präsentieren Martin Kloss

    23. April 2015

    Besser Präsentieren // Teil 3: Atmung & Stimme
  • 16. März 2016

    Ideen brauchen Zeit!