Digitale Events, die 2021 überzeugt haben…

10. Dezember 2021

Digitale Events 2021

Digitale Events // © Ehime­talor Akhere Unuabona

 

Digitale Events sind seit März 2020 nicht mehr wegzu­denken (hier eine kurze Begriffs­de­fi­ni­tion im Wirrwarr von hybrid, digital, präsent…). Voilà — schlechte Veran­stal­tungen gibt es jetzt auch im Netz! ;) Event­for­mate ins Internet zu über­tragen macht sie nicht besser. Was hat aber überzeugt?

 

Zum Jahres­aus­klang 2021 habe ich einige Kolle­gInnen gefragt: Welches EINE digitale/hybride Event hat dich im letzten Jahr über­zeugt? Warum?

 

Bevor wir zu den Beispielen kommen: Was unter­scheidet eigent­lich gute von den mittel­präch­tigen? Dabei helfen uns die 5 Bewer­tungs­kri­te­rien des ADC (viel­leicht einfach mal im Kopf mitlaufen lassen — spielt am Ende eine Rolle):

 

  1. Origi­na­lität: Ist die Arbeit originär und originell?
  2. Klarheit: Kommu­ni­ziert die Arbeit ihre Inhalte verständlich?
  3. Kraft: Bewirkt die Arbeit eine Bewusstseinsveränderung?
  4. Machart: Ist die Arbeit hand­werk­lich überzeugend?
  5. Freude: Beglückt, berührt oder berei­chert die Arbeit?

 

 

Los geht’s — Digitale Events, die überzeugt haben:

 

1. Dr. Carl Naugthon, Moderator: Janssen Open House 2020

 

Mein High­light war das Janssen Open House 2020, das von Onlive­line für Face to Face insze­niert wurde und das ich mode­riert habe:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Es war eine unkon­ven­tio­nelle Event­dra­ma­turgie, die den Raum des Janssen Open House digital erlebbar machte. Ich erkun­dete den Raum im wahrsten Sinne des Wortes. Gleich­zeitig war der gesamte Raum insze­niert, ich habe Menschen im Foyer inter­viewt, diese auf Screens mitge­nommen in den Meeting Space und schließ­lich in einer großen Halle wieder­ge­troffen. Dauernd änderte sich die Perspek­tive, immer wieder gelang die über­ra­schende Inter­ak­tion mit dem zuge­schal­teten Publikum. Unter­schied­lichste Kame­ra­per­spek­tiven, Licht­ein­stel­lungen oder Special Effects wurden genutzt, um neue Szenen und Szene­rien zu erzeugen. Die Folge: Infor­ma­tion, Diskus­sion und Enter­tain­ment standen auf einer Ebene. Die Reaktion: anstatt, dass Menschen im Verlauf der Stunden abschal­teten, kamen immer mehr dazu. Wir hatten am Schluss 30% mehr Zuschauer.

 

2. Daniela Stack, Deutsche Messe: IDEEN EXPO DIGITAL

 

Ein hybrides Event, was ich sehr positiv wahr­ge­nommen habe, ohne dabei gewesen zu sein: 2 Tage Live-Show – auf allen 4 Bühnen + live vom Außen­be­reich // 44 Aussteller – 59 Zuschal­tungen // Promis – Poli­tiker // 600 Schüler vor Ort – 70.000 Zuschauer im Stream:

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Digitale Ideen­Expo hat die Erwar­tungen über­troffen. Über 70.000 Schü­le­rinnen und Schüler, Lehr­kräfte, Eltern und Unter­nehmen verfolgten das prall gefüllte Programm. Die eintritts­freie Veran­stal­tung will insbe­son­dere durch Mitmach-Aktionen junge Menschen für Natur­wis­sen­schaften und Technik begeis­tern. Infos bei den Impuls­pi­loten & event it.

 

3. Andree Verleger, Media Kinetik Crypto Artist: IAA Mercedes-Benz

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Der Mercedes-Benz Event war das High­light für mich. Hier gab es die Möglich­keit das Beste aus real und virtuell zu balan­cieren. Volu­metri­sche Kommu­ni­ka­tion ist für mich die Zukunft. Man kann keine virtu­ellen Bananen essen. Aber man kann sie inter­res­sant visua­li­sieren. Infos: Mercedes-Benz.

 

4. Jan Niclas Schatka, Regisseur: BMW #NEXTGen 2020

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das Stre­a­­ming-Event #NextGen 2020 der BMW Group richtet sich an Fans und gibt Einblicke in die Inno­va­tionen sowie in die Zukunft der Mobi­lität. Span­nende digitale Platt­form, LED Cave mit LED-Dach, span­nendes und heraus­for­derndes Tech­nik­setup (z.B. gedreht in Unreal, VR, Tracking,…), diverse Formate die abge­dreht wurden, Produkt-Launches in der Cave, Live­streams in die ganze Welt… Zusam­men­ge­fasst ein unglaub­lich viel­schich­tiges und klein­tei­liges Projekt, das durch hohe Bild­äs­thetik begeis­tert hat. Der Blach­Re­port berichtet über den iF Gold Award Gewinn. Agentur Elas­tique.

 

5. Angelika Howland, Regie: Finanzinformatik Forum 2021

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Messe Frank­furt. Tolles Team. Super Agentur. Was ich sehr gut fand: die Auswahl der Speaker. Zeigt das die FI ein Unter­nehmen mit gesell­schaft­li­cher Verant­wor­tung ist.

 

6. Guido „Quinton“ Mehringer: Bessere Vorbereitung nötig!

 

Die Veran­stal­tungen, die meines Erach­tens nach gut waren, wurden vorpro­du­ziert und als Film­zu­spie­lung gestreamt — samt redak­tio­neller Betreuung und Feedback Möglich­keit auf den SoMe Kanälen. Apple Events sind da Leuchttürme: 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Audi e‑tron GT war Hölle lang, mit Themen und Top Stars völlig über­frachtet. Mercedes-Benz C‑Klasse war gut. Kurz, knapp und präzise. Die Themen­aus­wahl war sehr gut erarbeitet:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

85% der Online Events empfinde ich eher als Notlö­sung, ohne Story und emotio­nale Bindung der Zuschauer… Es hat immer den Anschein als wären die Ideen der Shows und deren Inhalte nicht zu Ende gedacht, das liegt mögli­cher­weise auch daran das Fach­planer wie wir viel zu spät hinzu­ge­zogen werden??? Und, das unsere Auftrag­geber immer noch dem Trug­schluss unter­liegen das sie ihre Inhalte, Rede­texte und PPT Slides so wie bei einem Live Event bis kurz vor Sendungs­auf­zeich­nung ändern können oder gar erst anliefern.

 

7. Dominik Doehler, Creative Director: Linde Material Handling

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die stim­migste Veran­stal­tung im Corpo­rate Bereich war für mich der Linde Material Handling Event. Hier wurde in meinen Augen ein analoges Set durch AR/xR Elemente ergänzt ohne dass es für den Zuschauer zu befremd­lich wurde bzw. er visuell erschlagen wurde. Ein anderes sehr stim­miges Beispiel für eine gelun­gene AR Anwen­dung und eine groß­ar­tige Imple­men­tie­rung in ein gelun­genes Gesamt­kon­zept waren die Riot Games Valorant Masters in Berlin.

 

8. Ann-Kathrin Schmidt, Regie: ICNC21 als hybrid Event

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Für mich war das die dies­jäh­rige ICNC2021. 700 Pax vor Ort + 700 Pax online. Extra geschaf­fenes Programm — für die Online Teil­nehmer mit Pre-Show, extra Pausen­be­spie­lung mit Inter­views und Einbli­cken „behind the scenes“. Eine eigene redak­tio­nelle Beglei­tung des Online­pro­gramms und ich als Event-Regis­­seurin vor Ort. Die Mode­ra­torin hat immer wieder das Online Publikum ange­spro­chen. Unsere Zeiten waren perfekt getimt und die digi­talen Gäste konnten sich ihre Slots entspre­chend wählen. Platt­form war intuitiv!

 

9. Jürgen Künkel, Vantage Global:

 

Puhh – welches eine digitale/hybride Event hat mich im letzten Jahr über­zeugt? Wir waren mit 500 Online Events Opfer und Täter zugleich. Von ca. 100 uns bekannten Platt­formen haben wir eine handvoll iden­ti­fi­ziert, die einen visu­ellen und funk­tio­nellen Mehrwert für Corpo­rate Events liefern. Aber die Events die mich am meisten begeis­terten, waren Events die in einer Zoom Video­Kon­fe­renz statt­ge­funden haben.

 

Warum?

 

Virtu­elle Räume, Avatar und Funk­ti­ons­viel­falt waren nicht entschei­dend, sondern gut geprobte Vorträge, sowie Mensch zu Mensch Inter­ak­tionen, die sich den sehr indi­vi­du­ellen Umständen der Teil­nehmer ange­passt haben. Es hat sich Online noch mehr bestä­tigt: «Content is King»

 

Darüber hinaus haben für uns TV Studio Strea­ming Formate sehr gut funk­tio­niert, da man hier mit durch­dachten Story­boards, abge­stimmter Kame­ra­füh­rung und Layouts eine deut­liche höhere Aufmerk­sam­keits­spanne der Teil­nehmer errei­chen kann.

 

10. Chris Cuhls, Regisseur: erster digitaler CDU Parteitag

 

Über den Clash der Kulturen habe ich bereits hier geschrieben. In Bildern ein paar Momente, wie wir mit AR/XR gear­beitet und Momente in Szene gesetzt haben. Genützt hat es meinem Ex-Minis­­ter­­prä­­si­­denten Laschet aber nicht…

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

11. Carina Pollmeier, Producerin:

 

100% über­zeugt hat mich ehrli­cher Weise kein einziges 🙃 aber es gibt ein paar wenige bei denen ich zu mindes­tens sagen kann, das hier und da etwas richtig gemacht wurde… Vorne mit dabei sind Joytopia von BMW und Journee sowie Porsche SCOPES (hier ein paar Videos via VICE).

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Komplett unter­schied­liche Ansätze und Umset­zungen, aber immer mit einer Ziel­grup­pen­ori­en­tierten Verlän­ge­rung in die großen Social Media Platt­formen. Das ganz­heit­liche Denken (nicht nur in den gelernten Marke­ting­fel­dern) und das lang­fris­tige Commu­nity Building finde ich in beiden Fällen den absolut rich­tigen Ansatz, um unserer Arbeit einen Ernst gemeinten Mehrwert zu geben.

 

12. Nadine Arents, Schauspielerin & Moderatorin: WIRtuelles Glück

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kleines Budget, große Wirkung. Wir wollten eine einzig­ar­tige, hoch­wer­tige und inter­ak­tive Jahres­ab­schluss­feier produ­zieren, die trotz Distanz Menschen zusam­men­bringt. Das zentrale Thema: Glück. Eine kurz­wei­lige Mischung aus Live-Musik, Comedy, Wissen­schaft, Gaming und berüh­renden Geschichten spielten „Glück“ aus den unter­schied­li­chen Perspek­tiven. Verschie­dene Module machten es möglich, eine hoch stan­dar­di­sierte Produk­tion auf das jewei­lige Unter­nehmen abzu­stimmen. In insge­samt 38 Produk­tionen hat die Produk­tion über 10.000 Menschen glück­lich gemacht. Hier ein Bericht von Fujitsu.

 

13. Andreana Clemenz, Regisseurin:

 

Die Badesalz Back­s­tage-Safari als eine immersiv virtu­elle Expe­di­tion der ganz neuen Art – und urkomisch!

 

Als Corona Kreativ Projekt entstanden hab ich mich mit dem Badesalz-Duo Henni Nachts­heim und Gerknebel sowie dem Geschäfts­führer Moritz Jaeschke von der Jahr­hun­dert­halle Frank­furt zusammen getan, um einfach weiter zu machen und Neues zu kreieren. Entstanden ist eine virtu­elle Safari durch die Jahr­hun­dert­halle geführt durch Badesalz. Jeder kann dieses Erlebnis mitma­chen, aber auch Firmen können gemeinsam die Safari Tour machen und im Nachgang in der selben Platt­form digital konfe­rieren und zusammen kommen. Etwas Vergleich­bares gibt es so einfach nicht. Das Erlebnis ist medial raffi­niert mit vielen Widgets, Gimmicks und Filmen gestaltet und es gibt jede Menge zu lachen. Denn das war sowieso das Haupt­ziel in der ersten Corona Phase für das Kreativ Team. Lachen, Spass und Kultur.

 

https://youtube.com/watch?v=KNMISTvau8k

 

Wir haben richtig hart und viel gear­beitet, aber auch so wahn­sinnig viel Gelacht, wie fast nie bei einer Produk­tion. Hessisch virtuell trifft die Komik und Ironie, die sich hinter dem Projekt verbirgt. Mal sehen, ob jeder das auch so entde­cken wird. 

 

Digitale Events — was war DEIN Highlight? 

 

Mail mir doch dein High­light — was hat dich trotz digi­taler Über­mitt­lung berührt? Warum? 

 

Ansonsten kommen­tier doch auf LinkedIn oder facebook welches dieser Beispiele über­zeugt hat!? Kommen­tiere die numme­rierten Cases — mit dem Ziel für unsere Commu­nity der Event­ge­stalter zu lernen, zu wachsen und neue Einblicke zu erhalten. Sicher lohnend sind auch die Event Trends 2022 - ich habe dazu 3x2 Kolleg:innen befragt. An dieser Stelle einen Dank an die Regie­bande für die 7 glor­rei­chen Thesen:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

PS: Am 20. Januar 2022 veröf­fent­liche ich mein drittes Buch WHY, HOW, WOW — What’s Next? mit 30 Expert:innen Gesprä­chen rund um digitale und hybride Event­for­mate. Worauf kommt es im Wandel der Events an? Bei Inter­esse kannst du das Buch ab sofort vorbe­stellen — 24,95€ wird es kosten. Bestelle es einfach über dieses Formular.

 

 

Wie wir RESONANZ erzeugen? Meine Gedanken dazu im Februar 2021:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Weitere Link­tipps rund um digitale Events: 

Inter­ak­tive Online-Meetings: 5 Ideen & Methoden, um Teil­neh­me­rInnen effektiv einzu­binden // Do’s & Don’ts bei Digital Events // Digitale Alter­na­tiven für Events // Mices­tens Digital — die “one stop for all desti­na­tion” //  Klas­­siker-Tipps von Xing Events // What’s Next? — Events im Wandel… // Event Trends 2022

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • Whats next? - Events im Wandel Staffel 4

    14. Juni 2022

    Außenperspektive: What’s Next? Events im Wandel // Podcast Staffel 4 im Überblick
  • Selbstorganisation Eventbranche Effektives Zeitmanagement

    9. September 2015

    Selbstorganisation in der Eventbranche: Wie organisiere ich mich selbst?
  • Events wirkungsvoll inszenieren - Chris Cuhls Eventregisseur

    9. Dezember 2015

    Events wirkungsvoll inszenieren // Geheimnisse der Inszenierung
  • Whats next? - Events im Wandel Staffel 5

    12. Dezember 2022

    Ästhetische Gestaltung: What’s Next? Events im Wandel // Podcast Staffel 5 im Überblick