smart forjeremy Fahrzeuginszenierung // LA Auto Show 2012

29. November 2012

Die elec­tri­fying love story zwischen smart und Jeremy Scott brachte Jour­na­listen und cele­bri­ties zugleich am Vorabend der Los Angeles Auto Show zur Fahr­zeug­in­sze­nie­rung Welt­pre­miere des smart forje­remy in die Jim Henson Studios. In dem von Charlie Chaplin gegrün­deten Studio direkt am Holly­wood Boule­vard tanzten diesmal nicht die Muppets, sondern die englisch-srilan­­ke­­si­­sche Künst­lerin M.I.A. “Würde sich der Schutz­gott Hermes jemals einen Wagen zulegen, wäre der extra­va­gante smart forje­remy sicher seine erste Wahl”, schrieb FOCUS Online.

 

Zusammenarbeit mit Fashion Designer Jeremy Scott

 

Die Umset­zung der Fahr­zeug­in­sze­nie­rung wurde in meine Hände gelegt. Neben der hand­werk­li­chen Team­ar­beit von Licht­ge­stal­tung, Auto­in­sze­nie­rung mittels eines vertikal fahrbar- und zugleich dreh­bahren Podests hinter der auf dem Bild sicht­baren LED Wand, der Präsen­ta­tion von Inhalten über Filme sowie Charts, der Abstim­mung mit den Rednern und der Künst­lerin M.I.A. hat mich vor allem Jeremy Scott selbst faszi­niert. Natür­lich habe ich aufgrund meiner Tätig­keit bei Wetten, dass..?!, der Mercedes-Benz Fashion Week und andern Shows mit vielen Künst­lern arbeiten dürfen. Insofern behaupte ich einfach mal ein Grund­ge­spür für den Umgang mit Krea­tiven erlernt zu haben. Aber Jeremy bestach in seiner Art, zumin­dest in den gemein­samen 48h vor Ort, durch eine klare Vorstel­lung der Dinge, tiefer und authen­ti­scher Ideen zu dem Auto und dessen Präsen­ta­tion, sowie einem respekt­vollen, fein­füh­ligen Umgang. Er hat mich einfach beeindruckt.

 

Fahrzeuginszenierung: ‘Who is the star?’

 

Was die Fahr­zeug­in­sze­nie­rung direkt betrifft, so habe ich schnell die Grund­satz­frage in der Live-Kommu­­ni­­ka­­tion gelernt: ‘Who is the star?’. Wer auch immer im Zentrum der Kommu­ni­ka­ti­ons­maß­nahme steht, dem gebührt der volle Fokus. Insofern ist es wichtig alle Elemente dieser Prio­rität unter­zu­ordnen. Letzt­lich zählt bei der Fahr­zeug­in­sze­nie­rung die Anzahl und Qualität der Pres­­se­­bild-Optionen. Ergo: wie schaffe ich aussa­ge­kräf­tige Momente zu kreieren, die best­mög­liche Chancen für Foto­grafen und Video­jour­na­listen herzu­stellen, die den ’star’ am besten in Szene setzt. Denn was das relativ kleine Pres­se­pu­blikum vor Ort fest­halten kann, sind die ein bis höchs­tens zwei Bilder, die dann weltweit in die Presse kommu­ni­ziert werden und ein Millio­nen­pu­blikum errei­chen wird.

 

smart forjeremy Fahrzeuginszenierung in LA
Foto: Daimler via Automobilsport

 

In meiner Heimat­stadt Köln haben wir ja durchaus Erfah­rungen mit Flügel­autos auf Muse­ums­dä­chern. Daher bin ich mal gespannt, ob ich nächstes Jahr einige der Seri­en­aus­fer­ti­gungen auf Kölner Straßen und in anderen Metro­polen der Welt entde­cken werde…

 

Mein Job: Event­regie der Fahrzeuginszenierung

Agentur: OLIVER SCHROTT KOMMUNIKATION

Kunde: smart / Daimler AG

Pres­se­spiegel: Spiegel, Focus und Stern.

Video­quellen: world­car­fans & smart youtube Kanal

 

 

Wer infor­miert bleiben will, trägt sich in meinen News­letter ein oder gleich bei meinem Facebook Profil!

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • Begegnung gestalten Cover 33 Interviews

    8. März 2019

    Warum Scheitern Events weiterbringt // Begegnungen gestalten
  • Regieplan Veranstaltungskonzeption Eventregie

    5. April 2013

    Wie schreibe ich einen Regieplan? // Eine Muster-Vorlage gibt es hier!
  • Freundlichkeit warum es sich lohnt

    5. September 2019

    Warum sich Freundlichkeit bei Events lohnt…
  • EventPsychologie Steffen Ronft

    1. Juni 2022

    Wie schafft Eventpsychologie Wirkung, Steffen Ronft?