5 Regeln der Business Präsentation // Wie man erfolgreicher präsentiert!

‚Mittelprächtige‘ Business Präsentation – geht uns das nicht häufig bei Konferenzen und Vorträgen so: Death by Power Point. Viel zu viele Präsentationen sind einfach zu chaotisch, überladen und ohne klare Botschaft! Aus meiner eigenen beruflichen Perspektive als Eventregisseur: meistens kommen die Vorstandsassistenten immer noch auf den letzten Drücker, um die Inhalte x-fach zu überarbeiten… Dabei wird aber das große ganze Bild nicht besser, sondern verschlimmbessert.

 

Auf der Suche nach Möglichkeiten, das alles grundsätzlich besser zu machen fiel mir die amerikanische Präsentationsexpertin Nancy Duarte auf (sie erstellt Präsentationen u. a. für Facebook, Twitter, GE, Google, Microsoft und Al Gore). In obigem Video stellt sie folgende fünf Regeln für eine wirkungsvolle Business Präsentation auf (Quelle: Duarte Design).

 

 

5 Regeln der Business Präsentation

 

1. Betrachte dein Publikum als König
// denn: es verdient einen Vortrag, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, nicht deine Agenda

 

2. Verbreite Ideen und bewege Menschen
// das Publikum ist gekommen, um von dir persönlich inspiriert zu werden und bedeutsame Gedanken mit nach Hause zu nehmen

 

3. Hilf der Zielgruppe  zu sehen, was du zu sagen hast
// das Publikum splittet sich 50/50 in Audio- oder VisuellLernende – kombiniere also beide Elemente

 

4. Übe dich in Design, nicht Dekoration
// reduziere die Fakten auf das Essentielle, räume auf, lass raus

 

5. Kultiviere gesunde Beziehungen
// sowohl mit deinem Publikum wie auch deinen Folien-Charts

 

 

Wie gelingt meine Business Präsentation besser?

 

Wirklich hilfreich zur Verbesserung einer Business Präsentation empfinde ich die beiden Bücher von Nancy Duarte. In slide:ology beschäftigt Duarte sich mit den besten Techniken visueller Kommunikation, in resonate untersucht sie wie Publikum und Präsentierende in Verbindung treten können um Resonanz zu erzeugen. Dazu rät sie Informationen in eine emotionale und fesselnde Geschichte zu verpacken. Denn: Storytelling hat die Macht das Denken zu verändern und Präsentationen mit neuem Leben zu erfüllen.

 

Zentral ist der Gedanke einen Vortrag ähnlich wie in einem Theater als 3-Akt-Struktur zu erfassen. Dabei beginnt der Redner im ersten Akt mit der IST-Situation. Im Mittelteil springt der Vortragende zwischen dem IST und dem was SEIN KÖNNTE. Dabei helfen möglichst starke Kontraste in der Argumentation, um Spannung zu erzeugen. Zum Ende malt der Sprecher ein Bild von der Zukunft, wie es sein könnte und endet mit einer klaren Handlungsaufforderung. Dieses Prinzip der zwei Ebenen (IST und KÖNNTE SEIN) findet sich in großartigen Reden wie Martin Luther King’s ‚I have a dream‘ und Steve Jobs iPhone Produktvorstellung – am besten einfach mal in die kostenlose Multimedia Version von Resonate reinschauen oder die wirklich lohnenswerten Printversionen kaufen!

 

               

 

Spannend ist auch folgender TED Talk: Nancy Duarte glaubt, dass Ideen das stärkste Werkzeug ist welches Menschen besitzen. In folgendem Video erklärt sie, wie man weltverändernde Ideen effektiv kommuniziert:

 

Quelle Business Präsentation: TED talk

 

Welche Regeln der Präsentation verfolgen Sie? Welche Tipps und Tricks haben Ihnen geholfen? Wer informiert bleiben will trägt sich in meinen Newsletter ein und liked am besten gleich mein Facebook Profil.

 

Comments