Videomapping // kreative Geschichten multimedial erzählt

Videomapping ermöglicht mittels neuer Technologien Filminhalte passgenau auf urbane Häuserfassaden zu projizieren. Es gab in den letzten Monaten gleich zwei spektakuläre, multimedial erzählte Geschichten. Die eine wurde auf der von Antoni Gaudí erbauten Sagrada Familia in Barcelona projiziert und erzählt die Geschichte der Neugeburt, Hoffnung und Schönheit. Produziert von der kanadischen Moment Factory ein Meisterwerk. Kann bei dem nächsten Besuch in Barcelona nur empfehlen, auch einmal die Kirche von innen anzusehen – wirklich beeindruckend, bunt, schön. Der spanische Architekt Antoni Gaudí hat sich beim Bau übrigens stark von Formen der Natur inspirieren lassen.

 

The great book, always open and which we should make an effort to read, is that of nature.

Antoni Gaudí, Architekt

 

 

Videomapping: neue Perspektiven von altbekannten Gebäuden!

 

Die andere beeindruckende Projektion wurde zur Feier des Nationaltages der Vereinigten Arabischen Emirate 2011 auf der Sheikh Zayed Grand Moschee realisiert. Verantwortlich zeichnete hierfür die amerikanische Schmiede von Obscura Digital. Beeindruckend!

 

Videomapping Quellen: Moment Factory (oben) und Obscura Digital

 

Interessant, dass beides Mal religiöse Gebäude die Projektionsfläche für das Videomapping boten… Eine anderes Meisterwerk ist das O wie Omicron Videomapping in der Jahrhunderthalle Breslau. Lohnt sich unbedingt einmal anzusehen!

 

Welche Videomapping Show hat dich am meißten beeindruckt und warum? Wer informiert bleiben will trägt sich in meinen Newsletter ein oder besucht mein Facebook Profil!

 

Comments