Lichtkunst // Arbeiten und Nutzen im Heute

8. April 2013

Licht­kunst Quelle: the creators project

 

 

“Die ganze Vielfalt, der ganze Reiz, die ganze Schön­heit des Lebens besteht aus Schatten und Licht.”

Leo N. Tolstoi

 

 

Besser als der russi­sche Schrift­steller kann man es wohl nicht auf den Punkt bringen. Licht, gezielt und wirkungs­voll einge­setzt, schafft ebenso starke Emotionen wie uns der Schatten hilft, Stim­mungen und Gefühls­welten wahr zu nehmen. Das eine bedingt das andere und gehört unbe­dingt zusammen.

 

Auf der Londoner Kinetica Art Fair 2013 wurden neue Licht­kunst Entwick­lungen in der Inter­ak­tion von Kinetik, Elek­tronik und Medi­en­kunst vorge­stellt. Ob für den Einsatz zu Hause oder im Mode­be­reich, in der Enter­­tain­­ment- und Event­szene: mich begeis­tert der Nutzen neuer Tech­no­lo­gien für die Wirkung im Heute. Span­nende Licht­kunst findet sich auch in diesem Blog­bei­trag über das Licht­malen.

 

 

Lichtkunst im urbanen Raum

 

Eine ebenso kunst­volle Nutzung von Licht findet sich z. B. auf der San Fran­cisco Bay Bridge, wo 25.000 LED Lichter die aktuell welt­größte LED Skulptur bilden:

 

Licht­kunst Quelle: the creators project via youtube

 

 

Wer weitere fünf Minuten übrig hat, findet hier ein hervor­ra­gendes Beispiel (auch für Storytel­ling) in Form des ‘Arctic Expe­ri­ment // Wake up the town’ von Philips:

 

Quelle Licht­kunst Video: Philips

 

 

FrageWelche Licht­kunst hat dich über­zeugt und warum?

 

Was dich noch inter­es­sieren könnte:

Licht­de­si­gner // Was man über Licht­ge­stal­tung wissen sollte…
Pixmob // Wie man mit LEDs Event Besucher begeistert…
Marken­er­lebnis: Was wir von Live Konzerten lernen können…

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • 17. Oktober 2012

    Jan Kristian Vollmer // 3D artist
  • Pause Rest Arbeit Erholung Frauen in der Eventbranche

    11. April 2017

    Frauen in der Eventbranche: You have, what it takes. Go for it!
  • Hybride Events 5 Tipps

    31. August 2022

    Hybride Events: 5 Tipps für gleichwertige Erlebnisse
  • 6. März 2014

    Epic Fail Events — Teil 2 // Eventmanagement Fehler, aus denen man lernen kann…