Inszenierung Workshop 2020 // 7 Termine

13. Dezember 2019

Inszenierung Workshop 2020 Chris Cuhls

Insze­nie­rung Workshop 2020 mit Axel Beyer und Chris Cuhls // Teilnehmer-Feedback

 

 

Du hast rele­vante Inhalte – weißt aber nicht, wie du sie über­zeu­gend verpackst?
Du insze­nierst Events – aber die Botschaft bleibt nicht im Kopf oder Herzen haften?
Du inter­es­sierst dich für die Prin­zi­pien hinter wirkungs­voller Inszenierung?

 

 

Dann bist du beim Insze­nie­rung Workshop 2020 genau richtig. Wir, das sind Prof. Axel Beyer (Thea­ter­re­gis­seur, TV-Unter­hal­­tungs­­­chef) und Chris Cuhls (Event­re­gis­seur, Producer). Lern das Work­shop­kon­zept in diesem Video kennen.

 

 

Worum geht es beim Inszenierung Workshop 2020?

 

Wir wollen mit dir einen Workshop-Tag verbringen, um unser Wissen rund um wirkungs­volle Insze­nie­rungen zu teilen. Dazu laden wir dich in deiner Stadt ein, einen ganzen Tag mit Gleich­ge­sinnten zu verbringen:

 

22.1. Braun­schweig // 23.1. Berlin // 29.1. München // 5.3. Zürich // 18.3. Düssel­dorf // 25.3. Frank­furt // 26.3. Hamburg   —   bist du dabei? Optional auch gern in deiner Agentur inhouse!

 

Konkret werden wir anhand eines in 2020 statt­fin­denden Events die drei Schritte von der Ideen­fin­dung bis zum Pitch einer Insze­nie­rungs­idee durch­gehen. Eine lokale NGO wird ihr Projekt vorstellen und euch für ihr Event briefen. In Klein­gruppen werden wir dann eine Idee für die Insze­nie­rung erar­beiten und diese am Ende der NGO pitchen. Du fragst dich jetzt: Warum ein NGO Event? Einfach, weil der kommer­zi­elle Aspekt raus­fällt und es so viel gute Zwecke gibt, die es zu unter­stützen gilt. Außerdem haben wir entdeckt, dass alle gerne die besten Ideen raus­hauen, wenn es um ein konkretes Thema geht.

 

Inszenierung Workshop 2020

 

 

Wir garan­tieren euch: Ihr kommt auf ein neues Level, ins Machen und werdet von uns nicht voll­ge­quatscht — lernen am Praxis­bei­spiel. Wir inspi­rieren euch, geben Check­listen an die Hand und haben einfach Spaß. Wie die Teil­nehmer das bisher fanden seht ihr oberhalb im Video. Weitere Stimmen der ersten beiden Work­shops in Köln:

 

„Der Prozess war cool, sich mit unter­schied­li­chen Heran­ge­hens­weisen zu beschäftigen.“
„Ich nehme mit: Mehr Mut, weniger glatt­bü­geln.“
„Die konse­quente Verfol­gung einer Idee, das nehme ich mir künftig vor.“
„Es war super in einem Team von Profis zu arbeiten, die alle etwas beitragen wollen und sich gegen­seitig unter­stützen.“
„Span­nende Entwick­lung, weil man durch die immer neue Zusam­men­set­zung der Teams immer neue Impulse bekam und alle offen und unbe­lastet an das Thema herangingen.“
„Es war toll den Kopf frei zu haben für neue Ideen und einfach „einfach“ zu denken.“
„Eine inter­es­sante Erfah­rung, wie kreative Prozesse orga­ni­siert wurden.“
„Was ich mitnehme ist die Idee der „Exzel­lenz“.“
„Was mit gefiel: der Perspek­tiv­wechsel und mal zu denken, ohne immer das Budget im Auge zu haben.“

 

Inszenierung Workshop 2020 NGO Feedback OID.org

 

Anke Luckja, Vorstand/CEO, Oppor­tu­nity Inter­na­tional Deutsch­land: Ich möchte mich auf diesem Wege auch noch mal ganz herzlich bei Euch für die Möglich­keit, Oppor­tu­nity vorzu­stellen, bedanken! Das war echt cool, was in der kurzen Zeit an Ideen zusam­menkam. Das „Gala-Dinner“ ist übrigens bei unseren Stif­tungs­räten supergut ange­kommen. Ihr habt einen Samen gesät, der nun in uns reift. Dafür herz­li­chen Dank!

 

 

Zielgruppe: Für wen ist der Workshop Inszenierung gedacht?

 

Der Tag ist für alle, die Events insze­nieren. Keine Anfänger, aber auch keine Über­flieger. Alle Event­ge­stalter, die irgendein Bühnen­ge­schehen in Szene setzen sind unsere Ziel­gruppe. Egal ob aus Event­agentur, Endkunde, Studie­rende oder Quer­ein­steiger. Um etwas Hete­ro­ge­nität in unsere Gruppe zu bringen, werden wir zehn Plätze für Event­ge­stalter vergeben und zwei Plätze kostenlos für Mitar­beiter aus NGOs verfügbar machen. Details dazu unterhalb.

 

Im inter­ak­tiven Rahmen von drei Klein­gruppen á vier Personen vermit­teln wir das passende Hand­werks­zeug für wirkungs­volle Insze­nie­rungen. Anhand des Fall­bei­spiels werden die rele­vanten Schritte prak­tisch angewandt.

 

Lernfelder des Inszenierung Workshop:

• Botschaften kreativ verpa­cken, um Wirkung zu erzielen
• Inhalte als span­nende und emotio­nale Geschichte erzählen
• Gäste betei­ligen und ihr Verhalten nach­haltig verändern
• Spaß am Insze­nieren, weil Du sicher wie inno­vativ agierst
• Prak­ti­sche Werk­zeuge zur Insze­nie­rung und Präsen­ta­tions Know-How
• Austausch mit Gleich­ge­sinnten und über den (Un-)Sinn von Inszenierungen ;)

 

Wann & Wo // Insze­nie­rung Workshop 2020:

• Termine: siehe oben, jeweils 9–18:30 Uhr
• Location: werden bei Anmel­dung bekannt gegeben
• Teil­neh­mer­zahl: maximal 12 Personen
• Gebühr: 495,- EUR netto inkl. Mittag­essen, Getränke, Fach­li­te­ratur (wenn du Azubi bist oder einen anderen guten Minde­rungs­grund hast, melde dich gerne bei uns — wir finden eine Lösung)
• Anmel­dung: http://workshop-inszenierung.de

 

Inszenierung Workshop 2020 MUT Tim Vormweg

 

 

JETZT zum Inszenierung Workshop 2020 in D/A/CH anmelden:

 

Für Event­ge­stalter: Da wir die Grup­pen­größe auf 12 Teil­nehmer redu­zieren — melde dich schnell hier an. Uns inter­es­sieren drei Punkte: Wer bist du? Was machst du? Warum willst beim Insze­nie­rung Workshop dabei sein? Wir sichten alle Inter­es­senten und melden uns dann zeitnah bei euch. In jedem Fall freuen wir uns auf den gemein­samen Tag!

 

Für NGO/NPO Mitar­beiter: Bitte tue das selbe wie die Event­ge­stalter und ergänze noch einen validen Grund, warum du einen der zwei Plätze zum Selbst­kos­ten­preis bekommen solltest. Kleiner Tipp: Relevanz deiner Orga­ni­sa­tion und eurer Events für die Gesell­schaft erhöhen dein Poten­zial rake­ten­artig. Wir sind gespannt!

 

Inszenierung Workshop 2020 NGO Femnet.de

NGO Femnet.de aus Bonn bei der Feedbackrunde

 

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • Event Trend 2016 Live Kommunikation

    16. Dezember 2015

    Event Trend 2016: Experten zur Live-Kommunikation
  • Plädoyer zum 9. November: Taten statt Worte!

    31. Oktober 2019

    Plädoyer zum 9. November: Taten statt Worte!
  • Inszenierung Workshop 2020 Chris Cuhls

    13. Dezember 2019

    Inszenierung Workshop 2020 // 7 Termine
  • Atmung & Stimme Besser Präsentieren Martin Kloss

    23. April 2015

    Besser Präsentieren // Teil 3: Atmung & Stimme