21 Inspirationen für die Eventkonzeption // Wie kann man Veranstaltungen mal anders gestalten?

Eventkonzeption – wir alle kennen leider viel zu viele langweilige Formate in der Live-Kommunikation. Ob bei Tagungen, Keynotes oder in Workshops – der Wunsch nach interaktiver und erinnerbarer Kommunikation von Ideen besteht seitens Veranstaltern wie dem Publikum. Mit welchen Mitteln bekommt man dies nur hin? Schon immer bin ich davon überzeugt gewesen, dass nicht die Größe oder Bekanntheit (von Rednern, Bands, etc) dominieren muss, sondern die Ideen zählen. Wenn diese ‚funktionieren‘ und stringent durchgezogen werden, bedarf es nicht immer gleich viel Geld, um diese auch gut ‚rüber zu bringen‘. Interessant in diesem Kontext sind diese Anregungen des Holländers Cyriel Kortleven:

 

Eventkonzeption Quelle: 21 ways to boost your event

 

Eventkonzeption mal anders

 

Manche der Ideen mögen bekannt und schon implementiert sein, wichtig finde ich aber auch den Gedanken der ganzheitlichen Kommunikation vor und nach dem Event. Wie kann man schon im Vorfeld die Begeisterung und die Erwartung steigern und im Nachfeld des Events kommunikativ begleiten, ohne auf die Nerven zu gehen? Hier gibt es noch einiges an Entwicklungspotential – ein paar Inspirationen auch mittels social media gibt es in diesem ebook.

 

Ebenso wird die Vernetzung von Teilnehmern vor Ort, dem wohl stärksten Argument für Live-Kommunikation mittels physischem Treffen an einem Ort, aus meiner Sicht noch ungenügend ausgenutzt. Zu Inspiration #17 fällt mir ein, dass ich die Verknüpfung von Aktion und Inhalt nicht nur stringent, sondern auch mittels eines aufeinander aufbauendem roten Fadens als sehr wichtig empfinde. Also, schöne Inspirationen für die Eventkonzeption. Weitere Ideen finden sich in der ‚Idee schlägt Budget‘ Themenreihe des eveos Blogs von Wolf Rübner. Abschließend auch dieses Videos mit den holländischen ‚Knights of NOW‘ – schöne Ideenansätze (Quelle: 21 Lobster Street):

 

 

Welche Ideen würdet ihr noch für die Eventkonzeption ergänzen? Freue mich über Kommentare unterhalb.

 

Eventkonzeption Live-Kommunikation

 

Comments