BUNTE.de Keynote bewegt Frauen @ dmexco ’18

13. September 2018

Bunte.de Keynote @ dmexco 2018

BUNTE.de Keynote @ dmexco // Die digitale Heimat für Frauen

 

 

Im Frühling kam bei mir urplötz­lich ein Gefühl auf (tja, die lieben Früh­lings­ge­fühle… ;): Nach sieben Jahren Ablauf­regie spürte ich, dass ein neues Level anstand. Es war noch ein leiser, aber klarer Gedanke. Durch das Chorfest “Einfach himm­lisch” hab ich mich dann tatsäch­lich eman­zi­piert. Ich bin nicht mehr “nur” Ablauf­re­gis­seur, sondern gestalte Konzepte und Reali­sa­tionen von Events.

 

Es dauerte nicht lange und am 7. Juni erreichte mich diese Anfrage von BUNTE.de, welche zugleich den Kern des Brie­fings für das neue Projekt ausmacht: “BUNTE.de hat sich in den letzten zwei Jahren zur größten digi­talen Platt­form für Frauen im deutsch­spra­chigem Raum entwi­ckelt. Das ist der Grund, warum wir dieses Jahr auf der dmexco ein großes Live-Scree­­ning mit 45min on Stage haben werden und die Erfolgs-Story erzählen wollen.”

 

Natür­lich verdienen es die UserInnen von BUNTE.de, in der Werbe­welt noch ernster genommen und besser verstanden zu werden. Der Markener­folg und der Einsatz des Teams verdienen absolut Respekt. Und das Beste: Von der Erfolgs­story und dem Herzblut der Mache­rInnen kann die Branche lernen. Genau das habe ich mir zur Aufgabe gesetzt.

 

 

Wie bringt man die BUNTE.de Erfolgsgeschichte auf die Bühne?

 

Mich hat die Anfrage extrem gefreut, da ich sie perfekt in meinem Netzwerk angehen konnte. Das Ergebnis könnt ihr im Live­stream mitver­folgen. Doch einen Schritt zurück: Worauf kam es bei der Gestal­tung an? Ein ganz­heit­li­ches Scree­­ning-Konzept musste inhalt­lich aber auch produk­ti­ons­seitig vorbe­reitet werden. Also vom Konzept über Videos, Reden, Regie­pläne bis zum Redner-Coaching alles aus einer Hand. Natür­lich geht so etwas nicht alleine, weshalb ich sehr stolz bin mit einem durchweg weib­li­chen Kernteam alles auf die Beine gestellt zu haben.

 

Zurück zum Kern der Marke: Als digitale Heimat für alle Frauen will BUNTE.de unter­halten, inspi­rieren und infor­mieren. Da die Mache­rInnen mehr Frauen als alle anderen Frau­en­por­tale in Deutsch­land errei­chen, ist dies natür­lich auch eine rele­vante Botschaft für Media­planer auf der dmexco. Die Reich­weite strahlt auf Werbe­kunden ab — und wer ist nicht gerne ganz vorne mit dabei? Genau diese Geschichte galt es auf die Bühne zu bringen — eine dankbare Aufgabe.

 

Schnell hat sich in den Gesprä­chen mit dem BUNTE.de Keynote Team heraus­ge­stellt, dass der Mensch wirklich im Mittel­punkt steht. Die Marke­­ting-Veran­t­­wor­t­­liche Kathe­rine Kreiner bringt den Anspruch auf den Punkt: “Wir bieten unseren Kundinnen ein begeis­terndes Produkt­er­lebnis mit unter­halt­samen People- & Enter­­tain­­ment-Stories sowie infor­ma­tiven und glaub­wür­digen Ratgeber- und Service­themen. Im Fokus steht immer das Inter­esse unserer Ziel­gruppe. Wir errei­chen unsere Kundinnen dort, wo sie digital unter­wegs sind.” Weiter­ge­hende Einblicke in die Philo­so­phie und Machart sind in der BUNTE.de Keynote zu erwarten… Der TopStory Clip bringt einiges davon auf den Punkt:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Wie erzeugt man Resonanz? Vor allem bei einem 80%igen Männerpublikum…

 

Long story short: Mir war sofort klar, dass wir mit Miss­ver­ständ­nissen aufräumen müssen. Mit BUNTE verbindet Mann das Magazin und ‑mit Verlaub- neben royalen Themen vor allem ältere Frauen beim Friseur (sorry für das Klischee). Aber da geht es schon los — BUNTE.de ist nicht nur redak­tio­nell und orga­ni­sa­to­risch vom Magazin getrennt — auch nur 10% der Ziel­gruppe über­schneiden sich. Deshalb gilt es den Kern dessen was BUNTE.de ist und was sie beson­ders macht ins Zentrum zu rücken. In Work­shops kamen wir auf den Claim, der die Bedürf­nisse der Nutze­rInnen auf den Punkt bringt:

 

BUNTE.de — meine Zeit

 

Diesen Claim nutzen wir als Anker in den Reden. Lese­rinnen bestä­tigen: BUNTE.de ist Kurz­ur­laub für den Kopf. BUNTE.de ist ein sicherer Hafen, um den Alltag kurz zu vergessen. Genau das haben wir in unserem Open­er­film auf den Punkt gebracht. BUNTE.de ist aber nicht nur seriös. hoch­wertig, authen­tisch und nutzernah. Es ist auch kreativ, abwechs­lungs­reich, schnell, aktuell, mutig, witzig, meinungs­stark, emotional, leiden­schaft­lich, mitrei­ßend und sichtbar. Deshalb haben wir im bewussten Kontrast zu dem eher ruhigen Einstieg den TopStory Clip produziert.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Neben guten Argu­menten, Humor und nütz­li­chem Wissen in den Reden haben wir uns auch eine Finesse erlaubt, um aus der Masse zu stechen. Die BUNTE.de Keynote soll auch eine Oase im Mess­estress sein. Daher haben wir mit dem Duft­ex­perten Manasse einen eigenen Duft entwi­ckelt, mit dem wir während der Präsen­ta­tion den Raum beduften. Somit hoffen wir auch multi­sen­sual die Botschaften von BUNTE.de erin­nerbar zu machen.

 

Fazit: Schon zu Anfang soll klar werden, dass die BUNTE.de Keynote anders wird und sich für die Zuhörer lohnt:

Weil sie etwas Neues über die weib­liche Ziel­gruppen erfahren. Denn vermarkten setzt verstehen voraus.

 

Bewegt hat mich bei der BUNTE.de Keynote Zusam­men­ar­beit die Strin­genz, Klarheit und der “gute Flow” im Mitein­ander. Die Leiden­schaft der Redne­rInnen sowohl auf als auch hinter der Bühne für Frauen steckt einfach an. Ich muss sagen: Es hat nicht nur Spaß gemacht, sondern es fühlt sich auch sau gut an Projekte ganz­heit­li­cher zu betreuen. Schauen wir mal, was da noch so kommt… :)

 

 

PS: DANKE an euer Herzblut — liebe Priscilla & Jonas Bucher für die Medien, Eliza­beth Naithani für das Coaching der Präsen­ta­toren, Rebekka Cuhls und Sabine Henning für die konzep­tio­nelle Beratung, Denise Pumberger für die Charts, Barbara Weber die Orga­ni­sa­tion und Daniel für die Redeoptimierung!!!

 

 

Frage: Was ist euch bei der Keynote hängen geblieben? Ich bin gespannt auf eure Eindrücke, gern gleich unterhalb…:

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • 24. August 2012

    Michael Hantelmann // motion design, 3D animation & kreative Konzepte
  • social media events

    27. Mai 2013

    Social Media @ Events // who cares???
  • Selbstorganisation Eventbranche Effektives Zeitmanagement

    9. September 2015

    Selbstorganisation in der Eventbranche: Wie organisiere ich mich selbst?
  • Teamkommunikation - der Schlüssel für Erfolg bei Shows und Events

    23. April 2014

    Teamkommunikation // Warum anschreien einfach nicht lohnt…