Klanginstallation // Brooklyn Bridge

Bei meiner regelmäßigen Inspirationsuche bin ich auf die Klanginstallation ‚Human Harp‚ der Künstlerin Di Mainstone aufmerksam geworden. Die Britin verbindet dabei das Zusammenspiel von Bewegung und Sound im urbanen Raum. Die korrespondierenden Komponenten einer Tänzerin mit der Städte-Architektur und sich darin bewegenden Menschen ergeben einfach spannende Hör-Erlebnisse. In dem Video erklärt Di Mainstone auch die technischen Hintergründe der Umsetzung.

 

Idee zur Klanginstallation

 

Zu diesem Projekt bewegt hat die Künstlerin die Inspiration, welche sie in Städten findet: einfach Menschen auf der Brooklyn Bridge zu beobachten sowie dem Geschehen zuzuhören. Schöne Idee, die sich sicherlich auch in anderem Kontext einsetzen und mit Visualisierungen ergänzen lässt. Multisensuale Markenerlebnisse haben sicherlich noch einiges an Entwicklungspotential. Zumindest soll das Projekt nun weltweit auf Brücken wiederholt werden, ich bin gespannt wann die Kölner Hohenzollernbrücke dran sein wird…

 

Quelle: The Creators Project

Comments