Ideen brauchen Zeit!

 

Ideen sind nicht günstig, sie sind frei.

 

 

Kunden-Auftrag: WOW-Momente, die begeistern, emotionalisieren und überraschen.

 

So -oder so ähnlich- könnte man eine Vielzahl von Briefings auf den Punkt bringen. Es soll innovativer und anders werden als im letzten Jahr. Aber dann bitte auch nicht zu sehr. Das könnte ja der Vorstand abschießen. Ach ja, am besten bis Montagmorgen. Das dies so nicht klappt ist ein No-Brainer, viel zu oft aber Realität.

 

Mich hat das obige Video simpel aber treffend mitgenommen. Ideen brauchen Zeit. Die erstbeste Idee ist nicht gleich die Beste. Nur: Erlauben wir uns die Zeit, damit bessere Ideen reifen können?

 

Einfach geniale Dinge sind genial einfach. Aber um dahin zu kommen benötigt es Zeit. Viel Zeit. Warum lohnt es sich aber nicht 10 Sekunden, sondern 10 Minuten zu investieren? Weil bessere Lösungen entstehen, die Märkte und Menschen wirklich weiter bringen. Und genau darum geht es doch am Ende. In einem Land wie Deutschland, das massiv von der Innovationskraft und damit Ideen abhängt, ist dies DER Schlüssel.

 

Die Stanford-Professorin Tina Seelig hat in diesem Vortrag die sechs Charakteristiken von wirklich kreativen Köpfen vorgestellt. Die 20 Minuten geben einen guten Einblick in ein förderliches Umfeld, wie Ideen entstehen und in die Wirklichkeit umgesetzt werden können.

 

Nur Mut, exzellente Ideen wollen umgarnt, massiert und geküsst werden. Viel Spaß auf der Entdeckungsreise!

 

Tina Seelig: The 6 Characteristics of Truly Creative People // Quelle: 99U – obiges Video: Youtube

 

 

Frage: Wie denkst du über Kreativität? Wieviel Zeit erlaubst du dir, damit bessere Ideen entstehen?

 

 

Vielleicht ebenso von Interesse:

Everything is a remix // Kopieren als Kreativitätsprinzip

Veranstaltungskonzeption // 7 Kernfragen für erfolgreiche Events

Events wirkungsvoll inszenieren // Geheimnisse der Inszenierung

Comments